Neue Medien begeistern Bewohner und Angehörige

Unsere Bewohnerin Frau Lange besuchte den Tierpark Hirschfeld, machte Safari in Afrika, schwamm mit den Delfinen in Kalifornien und bestieg die sächsische Schweiz – ja, Sie haben richtig gehört! Möglich macht das eine Virtual-Reality-Brille. Frau Lange war begeistert und erstaunt, was man mit heutiger Technik alles machen kann. Ihre Worte zu diesen Abenteuern: „eine gute Unterhaltung“, „wunderbar“, „Fisch müsste man sein, dann könnte man mitschwimmen“, „schön, schön, schön“, „sowas habe ich noch nie gesehen“, „so eine schöne Abwechslung“, „dachte gar nicht, dass die Giraffen sooo groß sind“ und „schöne ruhige Musik“…

Das Fieber hat sie gepackt und sie möchte gern weitere virtuelle Reisen und Besuche unternehmen.
Damit unsere Angehörigen noch stärker und intensiver am Leben und Alltag unserer Bewohner*innen teilhaben können, versenden wir Alltägliches aus der Einrichtung über die Myo App. Die Angehörigen von Frau Lange konnten über das neue Kommunikationsmittel die Begeisterung von Frau Lange fast zeitgleich miterleben.
Was für eine tolle Sache!